Sportmarkt Decathlon nimmt erste Hürde

Nur Jan-Alfred Meyer-Diekena von der FDP-Fraktion gab den Bedenkenträger. „Wir werden erhebliche Probleme bekommen. Da muss man schon jetzt sehr lange stehen, bis die Kreuzung passiert werden kann“, äußerte er Skepsis hinsichtlich einer zusätzlichen Verkehrsbelastung für diesen ohnehin schon stark befahrenen Bereich. Ob vor Ikea nicht ein Kreisverkehr die Lösung des Problems sein könnte, wollte der Liberale von der Verwaltung wissen.

Zum Artikel

1 Gedanke zu “Sportmarkt Decathlon nimmt erste Hürde”

  1. Gut, dass es einen Bedenkenträger gab. Ohne ihn hätte Stadtplaner Christian Strauß zur Frage nach einem Kreisel wohl kaum zugesagt: „Man kann das mal durchspielen“ und Verkehrsplaner Taudien konnte bzgl. der Bergiusstraße nicht wirklich widersprechen, dass die Frage, wie der Verkehr weiter über die Carl-Zeiss-Straße abfließen soll, außer Acht gelassen worden sei.

Die Kommentierung wurde beendet.