1 Gedanke zu “Beinahe alle Fraktionen in Stuhr von Wahlausgang überrascht”

  1. In der heutigen Ausgabe der Kreiszeitung werde ich wie folgt zitiert: „Neben der Enttäuschung über das frühzeitige Ausscheiden des von der FDP unterstützten Kandidaten André Uzulis sieht er jetzt ein klares Zeichen an den amtierenden Bürgermeister Niels Thomsen, der erst am 14. Februar 2020 sein Amt an Korte übergeben wird.“
    Leider erschließt sich mir nicht, was für ein Zeichen ich an Herrn Thomsen sehen würde.
    Nichtsdestotrotz eröffnet das Zitat die Möglichkeit für Interpretationen – wenn auch ggf. unbeabsichtigt.
    Um jegliche Missverständnisse aus dem Weg zu räumen: Mit meinen Ausführungen sollten in keinster Weise Anspielungen gemacht werden, ich würde von unserem amtierenden Bürgermeister Herr Thomsen irgend eine Reaktion erwarten oder dass ich ihn gar zu einer Reaktion dränge. Sondern ich habe bewusst erwähnt, dass wir trotz eines deutlichen Ergebnisses natürlich noch einen amtierenden Bürgermeister haben. Dieser ist Niels Thomsen und ist unser Bürgermeister bis zum letzten Tag seiner offiziellen Amtszeit.
    Sollten meine Ausführungen in diesem Punkt nicht klar gewesen sein, so gehe ich von einem Missverständnis aus. Das kann passieren, ist aber ärgerlich.

Die Kommentierung wurde beendet.